Français

Schweizerischer Städteverband
Monbijoustrasse 8
Postfach
3001 Bern
031 356 32 32
Email senden

Veranstaltungskalender

Enthält auch Angebote weiterer Organisationen.
Kommunale Infrastruktur | Lehrgänge | Schweizerischer Städteverband | Städteinitiative Sozialpolitik | Weitere Organisationen | Alle
25. September 2017 | Zürich
Info-Veranstaltung Standard Nachhaltiges Bauen Schweiz SNBS
Der SNBS 2.0 Hochbau ist der erste umfassende und zertifizierungsfähige Schweizer Standard für Nachhaltiges Bauen. Die Abendveranstaltung (17-19 Uhr) eröffnet Ihnen Einblick in die Werkstatt ausgewählter Städte und ordnet den SNBS in die Instrumentenlandschaft energieeffizienten und nachhaltigen Bauens ein.
 Programm | >> Siehe auch ... | Email senden
26. September 2017 | Luzern
Infoveranstaltung MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung
Gemeinden, Städte und Regionen stehen vor vielfältigen und grossen Herausforderungen. Die Internationalisierung der Wirtschaft, der technische Wandel, die europäische Integration, der sich verschärfende Standortwettbewerb, die zunehmende Mobilität und tief greifende Umwälzungen erfordern Anpassungsstrategie und geeignete Massnahmen.
>> Siehe auch ... | Email senden
ab 26. September 2017 | Kaufdorf, Wyna bei Leimbach (AG), Biber bei Rothenturm (SZ), Steinach (SG)
Blick ins Gewässer - Kursreihe für Betriebs- und Unterhaltspersonal von Kläranlagen und Kanalnetz
Den Kursteilnehmern wird gezeigt, welche Auswirkungen die Einleitung von Abwasser auf ein Gewässer haben kann. Sie können anhand einfacher Indikatoren (z.B. Eisensulfid, Verschlammung, heterotropher Bewuchs) eine grobe Einschätzung des Abwassereinflusses vornehmen. Sie wissen, wie die Daten aufgenommen und verwaltet werden und wie bei Beeinträchtigungen vorgegangen werden muss.
 Programm und Anmeldung | >> Siehe auch ...
27./28. September 2017 | Winterthur
Grundlagenkurs kommunale Abfallbewirtschaftung
Der zweitägige Grundlagenkurs kommunale Abfallbewirtschaftung befasst sich mit den Themen und Zusammenhängen der Abfallbewirtschaftung der Gemeinden sowie den zukünftigen Herausforderungen und Lösungsansätzen. Der Kurs vermittelt an zwei Tagen den Aufbau der Schweizerischen Abfall- und Recyclingwirtschaft mit den relevanten Gesetzen, behandelt die bevorstehenden Veränderungen und gibt einen Überblick über die möglichen Instrumente, Handlungsfelder und Lösungsansätze für Gemeinden. Dabei werden die Kennzahlen der Gemeinden der teilnehmenden Personen analysiert und vertieft. Die Diskussion weiterer Praxisbeispiele während der Betriebsbesichtigung ermöglicht einen optimalen Wissenstransfer für die Teilnehmenden.
 Programm | >> Siehe auch ... | Email senden
3. Oktober 2017 | Zürich
Kurs eco-bau Nachhaltiges Bauen - Fokus Baustelle
Der Kurs gibt eine Übersicht über die Anforderungen und Hilfen bei der nachhaltigen Baurealisierung. Hierzu zählen zweckdienliche Werkverträge, die Einweisung der Unternehmer, die Prüfung und Dokumentation von Materialien auf der Baustelle und Raumluftmessungen sowie die Aufgaben der Bauleitung bei den Baustellenkontrollen und die Stolpersteine im Umgang mit Unternehmerlösungen.
  | >> Siehe auch ... | Email senden
3. Oktober 2017 | Zürich
Kurs eco-bau Rückbau und Entsorgung
Ergänzend zum Kurs «Nachhaltiges Bauen – Fokus Baustelle», werden wichtige Aspekte des Rückbaus und der Entsorgung vertieft. Der Kurs thematisiert, was vor und während der Bauphase getan werden muss, damit möglichst wenig Abfälle entstehen und wie mithilfe eines durchdachten Entsorgungskonzepts und einer guten Bauplatzorganisation ein geordneter Rückbau umgesetzt werden kann.
  | >> Siehe auch ... | Email senden
6. Oktober 2017 | Glarus
Glarus – Architektur für die Kleinstadt
Über Grossstädte und Agglomerationen wird viel geredet. Doch wie steht es um die Kleinstädte in der Schweiz? Sie zählen zwischen 5000 und 30’000 Einwohnerinnen und Einwohner, und diese Grösse stellt sie vor spezifische Herausforderungen: Leere Zentren, vernachlässigter öffentlicher Raum, geschützte Ortsbilder, überlastete Strassenräume, rückständiges Wohnangebot und immer wieder: Verdichtung. Wie können Kleinstädte diesen Fragen klug und kreativ begegnen?
>> Siehe auch ...
18. Oktober 2017 | Dübendorf
Dezentrale Abwasserreinigung: heutige Richtlinien und zukünftige Technologien
Die Tagung wendet sich an Ingenieure und Ingenieurinnen, Anlagenbauende und Ämter, die dezentrale Anlagen, besonders im ländlichen Raum planen, bauen und beurteilen. Darüber hinaus wendet sich der Kurs auch an alle Personen und Institutionen, die sich für Abwasserreinigung ohne Kanalisationsanschluss interessieren.
weitere Informationen
ab Oktober 2017 | Burgdorf
CAS Immobilienbewertung
Das CAS Immobilienbewertung vermittelt direkt in die Praxis umsetzbares Wissen über die gebräuchlichen Methoden zur Ermittlung des Verkehrswerts von Immobilien und bildet Sie zu einer kompetenten Ansprechperson in Bewertungsfragen rund um Wohnimmobilien mit oder ohne Gewerbeanteil aus. Sie lernen den allgemein anerkannten, aktuellen Wissensstand der Immobilienbewertung kennen und können Ihre Kenntnisse in der Praxis umsetzen. Am Ende des Kurses sind Sie in der Lage, ein anspruchsvolles Gutachten für eine Verkehrswertschätzung zu verfassen.
Programm und Anmeldung | Email senden
20.10.2017 - 31.04.2018 | Windisch
CAS Kommunale Infrastruktur - Erfolgreiches Management der öffentlichen Infrastruktur
Sind Sie verantwortlich für die Infrastrukturanlagen einer Gemeinde? Oder bieten Sie Ingenieurdienstleistungen rund um die kommunale Infrastruktur an? Dann wissen Sie, wie anspruchsvoll Bau, Betrieb, Werterhaltung und Weiterentwicklung der kommunalen Infrastruktur sind. Sie müssen technisch, finanziell und organisatorisch langfristig planen und Sie müssen Behördenmitglieder für Infrastrukturvorhaben gewinnen und deren Interesse erhalten.
 Programm | >> Siehe auch ... | Email senden
25. Oktober 2017 | Luzern
Infoveranstaltung MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung
Gemeinden, Städte und Regionen stehen vor vielfältigen und grossen Herausforderungen. Die Internationalisierung der Wirtschaft, der technische Wandel, die europäische Integration, der sich verschärfende Standortwettbewerb, die zunehmende Mobilität und tief greifende Umwälzungen erfordern Anpassungsstrategie und geeignete Massnahmen.
>> Siehe auch ... | Email senden
25. Oktober 2017 | Bern
Anlagen zur Behandlung von Strassenabwasser: Von der Projektierung zum Betrieb
Der Fokus dieser Tagung liegt auf unterschiedlichen Aspekten der Projektierung und des Betriebs von Anlagen zur Behandlung von Strassenabwasser.
Programm und Anmeldung
25. - 26. Oktober 2017 | Zürich
Projekt- und Bauleiter Siedlungswasserwirtschaft
Die Weiterbildung richtet sich an Betreiber und Inhaber von ARA, planende Ingenieure, Mitarbeitende von Gewässerschutzfachstellen, Gemeindebehörden und Anlagen-Ausrüster.
weitere Informationen | Email senden
26. - 27. Oktober 2017 | Nottwil
Strassenmeisterkurs Oktober 2017 (ausgebucht)
Zielpublikum: Kommunale (und kantonale) Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Werkhöfen, Bauämtern und Strasseninspektoraten, d.h. Arbeitskräfte, die im allgemeinen Strassenunterhalt praktisch tätig sind und gleichzeitig mit Führungsaufgaben betraut sind (z.B. Strassenmeister, Gruppenchefs, Vorarbeiter usw.)
 Programm und Anmeldung | Email senden
ab Oktober 2017 | Burgdorf, Biel und Zürich
CAS Strassenverkehrsanlagen und Geotechnik
Räumliche Begrenzung, reduzierte Unterhaltskosten, optimierte Materialwahl, hohe Lebensdauer, Verkehrssicherheit und Umweltgerechtigkeit: Diverse Aspekte beeinflussen Planung und Bau von Verkehrsinfrastruktur. Das erfordert vielseitige Kompetenzen. Das CAS Strassenverkehrsanlagen und Geotechnik vermittelt das erforderliche Fachwissen.
Programm und Anmeldung | Email senden
2. November 2017 | Solothurn
Nationale Tagung «Alles digital oder was? Ein Megatrend findet Stadt»
Die Digitalisierung unserer Gesellschaft schreitet stetig voran. Der öffentlichen Hand stellen sich dabei zahlreiche Fragen, die weit über die technischen Rahmenbedingungen hinausreichen. Diesen wollen wir im Rahmen einer nationalen Tagung auf den Grund gehen und die zahlreichen und facettenreichen Herausforderungen thematisieren, die sich der kommunalen Ebene dabei stellen, die involvierten Akteure miteinander vernetzen und bewährte sowie neue Strategien und Lösungsansätze vorstellen und vertieft diskutieren.
Email senden
2. November 2017 | Wädenswil
Tagung Grünflächenmanagement 2017 - Kommunikation für Stadtgrün der Zukunft
«Tu Gutes – und rede darüber!» Dieser Slogan wird von der Kommunikations- und Marketingbranche schon seit über 50 Jahren propagiert. Wie wird heute in der Grünen Branche kommuniziert? Welche Kanäle sind in Zukunft relevant? Wie trägt der Auftritt jedes einzelnen Mitarbeitenden zum Erfolg bei? Die diesjährige Tagung Grünflächenmanagement am 2. November 2017 zeigt neue Wege der Kommunikation auf.
 >> Programm | >> Anmeldung
3. November 2017 |
Herbstkonferenz der Städteinitiative Sozialpolitik
Email senden
7. November 2017 | Zürich
Kurs eco-bau Nachhaltige Aussenraumgestaltung
Die nachhaltige Gestaltung von Aussenräumen im Siedlungsgebiet wird im Zuge der Verdichtung immer wichtiger. Doch warum ist sie in der Realität so selten anzutreffen? Gibt es den nachhaltigen Aussenraum überhaupt? Der Kurs Antworten auf solche Fragen. Er zeigt, welche Instrumente helfen, Aussenräume mittels Qualitätskriterien zu analysieren, zu entwickeln und zu bestellen.
  | >> Siehe auch ... | Email senden
13. November 2017 | Luzern
Revitalisierung von Fliessgewässer - Lösungsansätze für vielfältige Herausforderungen
Wir freuen uns, wenn Sie das Datum der folgenden Veranstaltung von Wasser-Agenda 21 reservieren. Detaillierte Informationen folgen.
Email senden
13. -14. November 2017 | Zürich
Vorbereitungskurs für das Erlangen der Fachbewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln
Pflanzenschutzmittel dürfen beruflich nur von Personen ausgebracht werden, die im Besitz einer Fachbewilligung sind oder von einer solchen Person angeleitet werden. Im zweitägigen Kurs lernen die Teilnehmenden den fachgerechten Umgang mit Pflanzenschutzmitteln und werden auf die Fachbewilligungsprüfung vorbereitet. Prüfung am 07. Dezember 2017 in Biel.
 Programm | >> Programm und Anmeldung | Email senden
14. November 2017 | Bern
Tagung Kunststoffsammlung und -recycling
Das Bundesamt für Umwelt BAFU, der Cercle Déchets der Kantone und die Organisation Kommunale Infrastruktur veranstalten gemeinsam eine Tagung zum Thema Kunststoffsammlung und ‐recycling. An der Veranstaltung werden die aktuellsten Erkenntnisse und Entwicklungen rund um die separate Sammlung und Verwertung von Kunststoffabfällen aus Haushalten vorgestellt und diskutiert. Die Tagung richtet sich an Entscheidungsträger der Kantone und Gemeinden, Branchenverbände, Kunststoffrecycler und weitere Fachpersonen. Weitere Informationen folgen.
 Save-the-date
14. November 2017 | Aarau
Intergenerative Initiativen und Kooperationen in der Betreuung
Die Betreuung von betagten Menschen und Kindern gehört zu den dynamischen Gesellschaftsthemen. Die Impulsveranstaltung gibt die Gelegenheit, sich fundiert und kompakt über ein wichtiges Zukunftsthema der beiden Betreuungsbereiche zu informieren.
>> Siehe auch ...
22. November 2017 | Bern
18. asut-Kolloquium / Fachtagung its-ch und TCS: Smart Data – Chancen für die Mobilität
Was haben automatisiertes Fahren, digitale Verkehrsleitsysteme, intermodale Verkehrsplattformen, Sharing Economy und kollaborative Nutzungsmodelle ausser der Mobilität gemeinsam? Diese und weitere Fragen werden in einer gemeinsamen Konferenz des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (asut), des Bundesamt für Strassen (ASTRA), der Schweizerischen Verkehrstelematik-Plattform (its-ch) und des Touring Club Schweiz (TCS) analysiert und diskutiert.
>> Siehe auch ... | Email senden
22. November 2017 | Bern
digma-Tagung zum Datenschutz 2017
Mitarbeitende von Städten und Gemeinden werden täglich mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind praktische Kenntnisse im Datenschutz notwendig. Die digma-Tagung zum Datenschutz 2017 vermittelt diese Kenntnisse und klärt Fragen, die sich im täglichen Umgang mit dem Datenschutz in Städten und Gemeinden ergeben – sowohl im Austausch mit der Bevölkerung als auch innerhalb der Verwaltung.
>> Siehe auch ...
22./23. November 2017 | Bern
Grundlagenkurs kommunale Abfallbewirtschaftung
Der zweitägige Grundlagenkurs kommunale Abfallbewirtschaftung befasst sich mit den Themen und Zusammenhängen der Abfallbewirtschaftung der Gemeinden sowie den zukünftigen Herausforderungen und Lösungsansätzen. Der Kurs vermittelt an zwei Tagen den Aufbau der Schweizerischen Abfall- und Recyclingwirtschaft mit den relevanten Gesetzen, behandelt die bevorstehenden Veränderungen und gibt einen Überblick über die möglichen Instrumente, Handlungsfelder und Lösungsansätze für Gemeinden. Dabei werden die Kennzahlen der Gemeinden der teilnehmenden Personen analysiert und vertieft. Die Diskussion weiterer Praxisbeispiele während der Betriebsbesichtigung ermöglicht einen optimalen Wissenstransfer für die Teilnehmenden.
 Programm | >> Siehe auch ... | Email senden
22. - 24. November 2017 | Olten
Zusammenarbeit mit privaten Mandatstragenden - Praxisseminar
Private Mandatsträgerinnen und Mandatsträger (PriMa) sind auch im revidierten Kindes- und Erwachsenenschutzrecht ein wichtiger Pfeiler. In diesem Seminar werden die wichtigsten Grundlagen der privaten Beistandschaft und der Freiwilligenarbeit generell vermittelt.
>> Siehe auch ... | Email senden
23. November 2017 | Luzern
Infoveranstaltung MAS Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung
Gemeinden, Städte und Regionen stehen vor vielfältigen und grossen Herausforderungen. Die Internationalisierung der Wirtschaft, der technische Wandel, die europäische Integration, der sich verschärfende Standortwettbewerb, die zunehmende Mobilität und tief greifende Umwälzungen erfordern Anpassungsstrategie und geeignete Massnahmen.
>> Siehe auch ... | Email senden
28. November 2017 | Zürich
Kurs eco-bau Fassaden: nachhaltig, ästhetisch, clever
Die Gebäudehülle beeinflusst die Nachhaltigkeit eines Gebäudes entscheidend. Der Kurs zeigt die Zusammenhänge auf. Die Absolventen kennen die Kriterien, die bei der Fassadenplanung im nachhaltigen Bauen berücksichtigt werden sollen, sie kennen die Stellschrauben, die ihnen für die Optimierung zur Verfügung stehen, sie können Fassaden gemäss den Kriterien des nachhaltigen Bauens konzipieren und lernen Hilfsmittel für die Fassadenplanung kennen und einsetzen.
  | >> Siehe auch ... | Email senden
29. November 2017 - 9. März 2018 |
Kommunikationstriologie: Sitzungsleitung | Verhandlung | Konfliktmanagement
Kommunikation entsteht dort, wo wir auf andere Menschen treffen. Wir verständigen uns, doch oft ist es auch eine Quelle von Missverständnissen. Um Gespräche bewusst gestalten zu können, braucht es ein geeignetes Instrumentarium. Wer versteht, welche Faktoren zu Missverständnissen führen können, kann diese einbeziehen und ihnen vorausschauend begegnen. In drei Modulen erhalten Sie kommunikationstheoretische Grundlagen und vor allem viel Raum, um Methoden und Verhalten zu üben.
 Programm | >> Siehe auch ... | Email senden
18. Januar 2018 | Biel-Bienne
Recyclingkongress 2018
Am 18. Januar 2018 findet wiederum der jährliche Recyclingkongress statt: Herausforderungen und Trends des Recyclings in der Schweiz werden von Fachreferenten beleuchtet und können im persönlichen Austausch weiter diskutiert werden. Der Kongress hat sich als Branchentreffpunkt für Akteure in der Abfall- und Recyclingwirtschaft etabliert. Erstmals findet schon am Vorabend ein Netzwerk-Anlass statt.
  | Programm und Anmeldung
ab Januar 2018 | Burgdorf
CAS Immobilienmanagement
Für Eigentümer und Betreiber von Immobilien gewinnt das professionelle Immobilienmanagement zunehmend an Bedeutung. Unternehmen und die öffentliche Hand erkennen immer mehr die Wechselwirkung zwischen Kapitaleinsatz und zu erwirtschaftendem Ertrag. Daraus ergibt sich der Bedarf nach einer aktiven, wertschöpfenden Nutzung der Immobilienbestände. Die Verantwortlichen sind auf Verfahren zur Steuerung und zur Optimierung ihres Immobilienportfolios angewiesen. Im Vordergrund stehen die Fähigkeiten, Verantwortung für die Zielerreichung zu übernehmen, Nutzung und Verfügbarkeit der Immobilien und Anlagen sicherzustellen, den langfristigen Betrieb laufend zu verbessern sowie nachhaltige Ertragsüberschüsse zu generieren
Programm und Anmeldung | Email senden